Sensationeller Heimerfolg zum Auftakt des Liga Pokals

Erster Schritt in Richtung Gruppensieg ist getan

Erfolgreicher Start in den neu geschaffenen Ligapokal! In einem ansprechenden Spiel zeigten heute beide Mannschaften was in ihnen steckt. Bei vielen hochkarätigen Chancen und mehreren Postenschüssen auf beiden Seiten stand es am Ende jedoch nur 1: 0 für die heimische Sportvereinigung. Dabei hätten es leicht einige Tore mehr sein können. Ein Unentschieden hätte den Spielverlauf mehr entsprochen. Aber mit großen Kampfgeist und den Glück des Tüchtigen konnte unsere SPVGG ihren Kasten gegen den starken Tabellenführer der Kreisklasse 1, der Sportgemeinschaft aus Sommerhausen und Winterhausen, bis zum Schluss sauber halten.
In der ersten Viertelstunde bereits zwei Großchancen für den Gast die jedoch nicht verwertet werden konnten. Danach kam die Heimmannschaft besser ins Spiel. In der 20.Minute die etwas überraschende Führung mit der ersten Großchance für die SPVGG. Der von Philipp Deppisch getretene Ball springt von der Querlatte zurück ins Feld. Unser Mannschaftskapitän leitete den Ball reaktionsschnelle in die Mitte des gegnerischen Strafraumes weiter. Till Trutschel steht goldrichtig, lässt sich diese Chance nicht entgehen und verwandelt eiskalt. Danach verteiltes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit steht ein Gästestürmer plötzlich frei vor den Giebelstädter Gehäuse. Sein Schuss wird von unseren Torwart Julian Eckert mit einer starken Reaktion bravourös zur Ecke abgewehrt.
Auch in der zweiten Halbzeit ein Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Zum Schluss des Spieles drängte der Tabellenführer der Kreisklasse 1 immer stärker auf den verdienten Ausgleich. Aber auch in der 4. Minute der Nachspielzeit führte die letzte Großchance der Sportgemeinschaft Sommerhausen/Winterhausen nicht zum Erfolg. .

(Autor: BS)


Aufgrund der stark gestiegenen Fallzahlen

und den damit verbundenen Corona-Auflagen

muss das Vereinsheim für das Heimspiel am kommenden Sonntag

leider komplett geschlossen bleiben.


Abstiegsränge verlassen

Mit diesem sehr wichtigen Sieg sind wir wieder im Rennen

Heute tat sich unsere Mannschaft auf den kleinen Sportplatz in Hohheim lange Zeit schwer. Erst in der Schlussphase war das Spiel endgültig entschieden. Durch den heutigen Sieg konnte man den unteren Relegationsplatz verlassen und die Plätze mit der Heimmannschaft aus Hoheim tauschen.

In einem intensiv geführten Spiel dauerte es eine gute halbe Stunde bis der Gast in Führung gehen konnte. Unser Mannschaftskapitän Philipp Deppisch setzt sich gegen mehrere Gegenspieler durch und stand frei vor dem gegnerischen Tor. Während sein Schuss vom Torwart noch abgewehrt werden konnte war de Nachschuss von Samuel Rauh unhaltbar.
Kurz vor der Halbzeit schaffte es unsere Mannschaft nicht den Ball in der eigenen Hälfte in den eigenen Reihen zu halten. Nutznießer die Heimmannschaft mit dem 1:1 Ausgleich. Die prompte Gegenreaktion folgte. Nach einem schnellen Gegenstoß über Marco Kemmer konnte der gegnerische Torwart den Schuss von Till Trutschel nicht festhalten. Nutznießer Hendrik Pregitzer mit der erneuten Führung für die SPVGG.

In der zweiten Halbzeit versäumte es die Sportvereinigung lange Zeit die Führung auszubauen. Erst in der 83. Minute profitierte Philipp Deppisch von einem Fehler seines Gegenspielers und stand frei vorm Tor. Diese Chance ließ er sich nicht entgehen und erhöhte auf 3.1 für die Gäste. Kurz danach die beste Chance des SV Hoheim in der zweiten Halbzeit. Nach einem Freistoß köpfte der gegnerische Stürmer an die Querlatte. Nach einem Freistoß von Marco Kemmer erhöhte Samuel Rau in der 89. Minute per Kopf zum 4:1 Auswärtssieg.

(Autor: BS)


Das heutige Spiel hieß: Aufstiegsaspirant gegen Abstiegskandidaten

Unglückliche Niederlage - Unentschieden wäre gerecht gewesen

Im Spiel selbst war davon jedoch nichts zu bemerken. In einem Spiel auf Augenhöhe schenkten sich beiden Mannschaften nichts. Ein Tor der Gülchsheimer entschied das heutige Duell, dass nach dem Spielverlauf hätte unentschieden enden müssen. In einem intensiv geführten Spiel waren heute Großchancen auf beiden Seiten Mangelware. Die beste Chance für die Gäste kurz vor der Halbzeit. Eine scharfe Flanke von Philipp Deppisch in den Fünf-Meter Raum konnte Samuel Rauh aus kürzester Entfernung nicht über die Linie drücken.

Kurz nach der Halbzeit machte es der Gastgeber besser. Eine scharfe Flanke von links drückte der gegnerische Stürmer zur 1:0 Führung über die Linie. Danach eine Zeitlang wieder verteiltes Spiel mit vielen Zweikämpfen.
Zum Ende des Spieles drängte dann unsere Mannschaft immer vehementer auf den verdienten Ausgleich. Der Gegner versuchte jetzt ständig mit Zeitspiel die verbleibenden Spielminuten zu verkürzen. Leider mit Erfolg so dass es bei der knappen Niederlage für unsere Mannschaft blieb.

(Autor: BS)


Verdienter Heimsieg gegen den TSV Frickenhausen!

Zweiter Sieg gegen Frickenhausen in dieser Saison

Wie bei der unglücklichen Niederlage in Willianzheim beeindruckte die heimische Sportvereinigung durch hohe Laufbereitschaft und aggressives Pressing. Mit viel Geduld und den nötigen Quäntchen Glück gelang es unserer Mannschaft heute drei wichtige Punkte im Abstiegskampf einzufahren.
Bereits nach einer Viertelstunde die Führung für die SPVGG. Nachdem der Gegenspieler von Samuel Rauh vergeblich auf Abseits spekuliert hatte stand unser Mittelstürmer frei vor dem gegnerischen Tor. Diese Chance ließ er sich nicht entgehen. Nach einer guten halben Stunde dann der Ausgleich für den TSV Frickenhausen nach Abwehrfehler in unserer Hintermannschaft. Kurz danach hatte Phillipp Deppisch mit einen Pfostenschuss Pech.

In der zweiten Halbzeit drängte die Sportvereinigung auf das Führungstor. Ihr Chancenplus wurde immer größer. Nach einer Stunde Spielzeit war es dann endlich soweit. Lukas Steinmetz nutzte die Verwirrung d in der gegnerischen Abwehr und erzielte das Führungstor für unsere Mannschaft. Rund 10 Minuten später kratzte unser Torwart Patrick Fuchs bravourös den Ball noch von seiner Torlinie.
Endgültig entschieden war das Spiel erst kurz vor Schluss. Einen weiten Ball in den gegnerischen Strafraum köpfte unser Mannschaftskapitän Phillipp Deppisch über den herauseilenden gegnerischen Torwart ins Netz zum 3: 1 Endstand.
Schiedsrichter Peter Meyer war ein souveräner Leiter des Spieles.

(Autor: BS)


Niederlage zum Re-Start

Unglückliche Niederlage - Chancen waren da .....

In einem guten Kreisklassenspiel musste sich unsere Mannschaft dem Aufstiegsaspiranten aus Willanzheim knapp mit 1:2 geschlagen geben. In einem intensiv geführten Spiel konnte unsere Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit überzeugen. Der Lohn die Halbzeit Führung. Vom Anfang an gingen beide Mannschaft hohes Tempo und versuchten mit frühem Pressing den Gegner zu Fehler zu verleiten. Dieses Pressing leitete auch die Führung unserer Sportvereinigung ein. In der Vorwärtsbewegung verlor der Gastgeber das Leder. Den schnell in die Spitze gespielte Ball nahm Samuel Rauh gekonnt auf und verwandelte souverän zur Führung für unsere Mannschaft. Die weiteren Chancen bis zur Halbzeit blieben bei beiden Mannschaften ungenutzt.

In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel langsam ab. Das hohe Tempo der ersten Halbzeit forderte ihren Tribut. Nach 54 gespielten Minuten konnte der SV Willanzheim nach Eckball ausgleichen. Eine Viertelstunde später musste man auch noch das Führungstor des Gastgebers hinnehmen. Danach versuchte die SPVGG zumindest noch den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluss verzog auch Mirko Skrobar aus aussichtsreicher Position. Es blieb bei der bitteren Niederlage.
Kopf hoch Jungs. Auf diese Leistung kann man aufbauen. Nächste Woche gegen Frickenhausen habt ihr die nächste Chance!

(Autor: BS)

Sonntag, 20.09.2020 – 16:00 Uhr
SV Willanzheim – SPVGG

Sonntag, 27.09.2020 - 12:30 Uhr
SPVGG II – SV Hüttenheim

Sonntag, 27.09.2020 – 16:00 Uhr
SPVGG – TSV Frickenhausen

Sonntag, 04.10.2020 – 12:30 Uhr
SPVGG Gülchsheim II – SPVGG II

Sonntag, 04.10.2020 – 16:00 Uhr
SPVGG Gülchsheim – SPVGG

Sonntag, 11.10.2020 – 12:30 Uhr
SPVGG II – FC Iphofen II

Sonntag, 11.10.2020 – 16:00 Uhr
SPVGG – FC Iphofen

Sonntag, 18.10.2020 – 12:30 Uhr
SV Sonderhofen II – SPVGG II

Sonntag, 18.10.2020 – 16:00 Uhr
SV Hoheim - SPVGG


Der Ligapokal geht los und wir sind dabei:

 
So, nun ist es endlich raus, die Einteilung des Ligapokals in den verschiedenen Spielklassen. Kreisspielleiter Marco Göbet hat den Ligapokal für die Kreisklassen im Spielkreis Würzburg eingeteilt. 54 Mannschaften aus allen Klassen nehmen daran teil. Der Sieger steigt in die Kreisliga auf.
Für den Ligapokal der B-Klassen im Spielkreis Würzburg haben 39 Mannschaften aus allen Ligen für den neu eingeführten Wettbewerb gemeldet, darunter alle erste Mannschaften. Der Sieger steigt in die A-Klasse auf.

 

Hier findet Ihr zum Download unser Hygienekonzept zur Durchführung der Vorbereitungsspiele, aufbauend auf dem Musterhygienekonzept des BFV.


SPVGG Hygienekonzept Download

bfv anzeige corona 210x280mm


Herren der SPVGG Giebelstadt bereiten sich vor:

Ein Hauch von Normalität kehrt in den Amateurfussball zurück. Die Fortführung der Saison 19/21 rückt immer näher  ⚽️👏⚽️  Start im September (so der Plan) und darauf arbeiten wir hin und wollen uns optimal in Form bringen. Neben einem Trainingslager, Teambuildingsmaßnahmen und Training haben wir für unsere Vorbereitung auch einige Vorbereitungsspiele vereinbart. Sechs an der Zahl, unsere Zweite hat zwei Spiele geplant.  Diese finden leider/aber ohne Zuschauer statt.

Sollte sich hier etwas seitens der Bayerischen Staatsregierung tun, werden wir umgehend darüber informieren.
 

Sonntag, 09.08.2020

15:00 Uhr – SPVGG II – DJK-SV Gaubüttelbrunn

17:00 Uhr – SPVGG – SG Randersacker

Samstag, 15.08.2020

18:00 Uhr – SPVGG – TSV Rottenbauer

Sonntag, 16.08.202

17:00 Uhr – SPVGG – Würzburger FV U19

Samstag, 22.08.2020

17:00 Uhr – SPVGG – FG Marktbreit-Martinsheim

Sonntag, 23.08.2020

14:00 Uhr – SPVGG II – SV Schönfeld

Mittwoch, 26.08.2020

19:00 Uhr – SC Schwarzach - SPVGG

Samstag, 29.08.2020

17:00 Uhr – SPVGG – FVgg Bayern Kitzingen