Hier seht ihr den Trainingsplan bzw. die Spielfeldbelegung unserer Mannschaften (Senioren und Junioren) am Sportgelände Am Güßgraben für das Jahr 2020.


Spielfeldbelegung Download
Trainingsplan Download

SPVGG Gesamttrainingsplan2020


Corona Update - Mögliche Saisonfortführung beschlossen

BFV-VORSTAND BESCHLIESST MÖGLICHE WIEDERAUFNAHME DES SPIELBETRIEBS AB SEPTEMBER


Ab 1.September solls wieder losgehen.⚽️👏⚽️
Musterhygienekonzept nun auch online.

Hier gehts zum Bericht >>> BFV
 


Corona Update - Testspiele ab sofort möglich

Kommando zurück - Testspiele nun doch erlaubt, mit Hygienekonzept, aber ohne Zuschauer.

Hygienekonzept folgt in den kommenden Tagen

"Nachdem in der letzten Kabinettssitzung vor der Sommerpause der Ministerrat am Dienstagvormittag (28.07.) keine weiteren Lockerungen hinsichtlich der schrittweisen Wiederaufnahme des Amateurfußball-Spielbetriebs im Freistaat beschlossen hatte, hatte der BFV die Regierung zu einer weiteren Lockerung für den Amateursport aufgerufen – mit Erfolg."

Hier gehts zum Bericht >>> BFV
 


Corona Update - Keine Testspiele bis einschließlich 16.08.

Unsere geplanten Testspiele am 9.8. und 16.8. müssen leider abgesagt werden.

Hier gehts zum Bericht >>> BFV.de
 


Herren der SPVGG Giebelstadt bereiten sich vor:

Ein Hauch von Normalität kehrt in den Amateurfussball zurück. Nachdem das Training wieder mit Kontakt ausgeführt werden darf und die Fortführung der Saison 19/21 immer näher rückt (so der Plan), haben wir für unsere Vorbereitung nun auch einige Vorbereitungsspiele vereinbart.

Endlich rollt dann der Ball wieder - Wir alle freuen uns darauf!

(Vorausgesetzt die Bayerische Staatsregierung um MdL Markus Söder lockert weiter im 14-tägigen Rhythmus die Auflagen für den Amateursport in Bayern).
Aktuell sind Testspiele ja noch untersagt, aber hier schonmal unsere geplanten Vorbereitungsspiele für die Fortführung der Saison 19/21.

 

Sonntag, 09.08.2020 - ohne Zuschauer!

15:00 Uhr – SPVGG II – DJK-SV Gaubüttelbrunn

17:00 Uhr – SPVGG – SG Randersacker

Sonntag, 16.08.2020 - ohne Zuschauer!

17:00 Uhr – SPVGG – Würzburger FV U19

Samstag, 22.08.2020 - ohne Zuschauer!

17:00 Uhr – SPVGG – FG Marktbreit-Martinsheim

Samstag, 29.08.2020 - ohne Zuschauer!

17:00 Uhr – SPVGG – FVgg Bayern Kitzingen


Herren der SPVGG Giebelstadt richten sich neu aus:

In der Corona Krise hat sich doch einiges getan in Sachen Trainerfrage und Spielertransfers.

Christian Steinmetz und Jochen Hümmer sind ab sofort das neue Trainerduo der SPVGG Giebelstadt.
Sie lösen Frank Wettengel ab.

In der Corona Krise hat sich doch einiges getan in Sachen Spielertransfers und die Trainerfrage.

Für Christian Steinmetz, der noch bis Ende Juni in Diensten des TSV Abtswind stand, ist es nach seiner Tätigkeit beim SV Bütthard, die zweite Station als Spielertrainer.  Jochen Hümmer war zuletzt Trainer des SB Versbach.
Trainer der zweiten Mannschaft bleibt weiterhin Mumin Berkolli.

Neuzugänge:

Max Endres (SV Gaukönigshofen), Patrick Fuchs (TSV Goßmannsdorf), Christian Horster (SV Bütthard), Marco Kemmer (Würzburger FV U19), Hendrik Pregitzer (SV Gaukönigshofen), Noah Schwab (FC Hopferstadt), Christian Steinmetz (TSV Abtswind), Lukas Steinmetz (SV Gaukönigshofen), Till Trutschel (FC Kirchheim)

 


Wir haben von unseren beiden Sponsoren Reiffert Augenoptik & Hörakustik Giebelstadt und Sport Giese Reichenberg finanzielle Unterstützung erhalten, um unsere 4 Jugendmannschaften (U9 I+II sowie U11 I+II) mit neuen Trainingsanzügen auszustatten.


Auch in Gaukönigshofen waren wir die schlechtere Mannschaft

Erste Hälfte geht klar an den Gastgeber - hier hätte das Spiel schon entschieden sein können

Auch im letzten Spiel des Jahres musste unsere Mannschaft beim Nachbarn in Gaukönigshofen eine Niederlage hinnehmen. Die Sportvereinigung überwintert somit auf den unteren Relegationsplatz der Kreisklasse. Bereits in der vierten Minute ging die Heimmannschaft mit ihrer ersten Chance in Führung. Ein hoch in unseren Strafraum getretene Ball wurde zur Führung verwertet. Danach versuchte der SV Gaukönigshofen vergeblich nachzulegen. Glück für die Giebelstädter Verteidigung in der 18.Minute. Nachdem Samuel Rauh den durchstartenden, pfeilschnellen Gaukönigshofener Angreifer nur noch per Foul stoppen konnte wurde er mit einer tiefgelben Karte bestraft. In der 22.Minute versagte der Schiedsrichter den von Ahmad Obaid kurz danach stark reklamierten Strafstoß. Das Ergebnis: Gelb-Rot für unseren Spieler.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann die riesengroße Chance zum Ausgleich durch Dominik Deppisch. Frei vor den gegnerischen Torwart hob er den Ball überhastet hoch in die Maschen. Danach weitere klägliche Chancenverwertung des Gastgebers. Nur seltene Entlastungsangriffe der Sportvereinigung über Sebastian Mark. Erst zum Schluss der Partie verstärkten die gelben Farben ihren Angriffsbemühungen. Dadurch boten sich den SV Gaukönigshofen mehr Räume die er postwendend zum 2:0 nutzte. Kurz danach fackelte Jens Schröder nicht lange und erzielte mit einen schönen Schuss den Ehrentreffer der Sportvereinigung.

Fazit:
Jetzt ist erstmal Winterpause und im nächsten Jahr greifen wir neu an.

Ab jetzt Winterpause.

(Autor: BS)


Oh Oh - jetzt verlieren wir auch noch gegen Mainbernheim

Mainbernheim revanchiert sich für die Hinspielniederlage und gewinnt verdient in Giebelstadt

Niederlage im Kellerderby gegen den Turn- und Sportverein aus Mainbernheim. Die gelben Farben hatten heute gegen das engagiert auftretende Tabellenschlusslicht nicht den besten Tag erwischt. Fehlpässe im Spielaufbau am laufenden Band machten es den Gegner leicht immer wieder in Ballbesitz zu kommen. Während die Heimmannschaft versuchte mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen verlegte sich der Gast des Öfteren auf ein Kick and Rush Spiel.
Bereits mit den ersten Schuss auf unser Tor ging der TSV Mainbernheim in Führung. Die Antwort der Sportvereinigung ließ nicht lange auf sich warten. Goalgetter Philipp Deppisch glich bereits drei Minuten später aus leicht abseitsverdächtiger Position aus. Danach ein zerfahrenes Spiel zweier Abstiegskandidaten. Kurz vor der Halbzeit musste die Heimmannschaft per abgefälschten Freistoß das 1:2 hinnehmen.
Auch in der zweiten Halbzeit kein gutes Spiel. Aber zumindest in der 67. Minute der Ausgleich durch den eingewechselten Marvin Kruß. Der von Felix Scheckenbach getretene Eckball wurde per Kopf von Philipp Deppisch zu Marvin Kruß verlängert der aus kurzer Entfernung einköpfte. In der Schlussphase dann der Knockout für die SPVGG durch zwei Gegentore in der 83. und 89. Minute

Fazit:
Kein Kommentar.

Am SO 01.12. geht es dann um 14:00 Uhr weiter mit dem Auswärtsspiel und Nachholspiel in Gaukönigshofen.

(Autor: BS)


Druck der Gäste nicht standgehalten

Die Chance zum 3:2 war da - vielleicht wäre da ein Überraschungspunkt drin gewesen

Trotz starker kämpferischer Leistung reichte es heute nicht ganz dem Spitzenreiter aus Gelchsheim Punkte abzuknöpfen. Es war jedoch klar zu erkennen, dass sich unsere Mannschaft seit Saisonbeginn weiterentwickelt hat. In der Vorrunde in Gelchsheim konnten die gelben Farben noch froh sein nur mit 0:7 unter die Räder zu kommen. Heute fehlte das Glück um ein Unentschieden zu erreichen. Auf diese Leistung kann man aufbauen! Optimaler Spielbeginn für die gelben Farben. Bereits die erste Torchance konnte Rene Niggemann zur Führung verwerten. Kurz danach fast das 2:0 durch Ahmad Obaid. Der glänzend reagierende Gästetorwart konnte jedoch zur Ecke abwehren. Den von Felix Scheckenbach getretenen Eckball verwertete Sebastian Mark zur 2:0 Führung für die Heimmannschaft. Mit zunehmender Spieldauer kam der Spitzenreiter aus Gelchsheim gehen die aufopferungsvoll kämpfenden Giebelstädter besser ins Spiel. Aber erst ein Foulelfmeter brachte nach einer guten halben Stunde den Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeit konnte der Gast ausgleichen.
In der zweiten Halbzeit lange Zeit weiterhin kopfloses Anrennen der Gelchsheimer ohne jeden Erfolg. Bei einen der seltenen Entlastungsangriffe hatte Konrad Fella das 3:2 für die Sportvereinigung auf den Fuß. Der Ball landete jedoch im Toraus. In der Schlussphase dann doch noch die Führung für den Gast. Ein Giebelstädter Abwehrspieler fälschte den Ball für seinen Torhüter unhaltbar ab. Das 4:2 für den Sieger in der 90. Minute hatte nur noch statistischen Wert.

Fazit:
Die Zuschauer quittierten die Leistung der Heimmannschaft nach Spielschluss verdient mit Applaus.

Am SO 17.11. geht es dann um 14:00 Uhr weiter mit dem Auswärtsspiel in Willanzheim.

(Autor: BS)