Laden...
Mit dem heutigen Sieg unserer Sportvereinigung sind die allerletzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigt. Während die erste Halbzeit relativ ausgeglichen verlief drehten die gelben Farben in der zweiten Halbzeit mächtig auf und kamen zu einen hohen Heimerfolg. Vor allem unser Neuzugang Vlad Andrei überzeugte im Mittelfeld und belohnte sich mit zwei Toren.
Zu Beginn des Spieles gleich zwei gute Gelegenheiten für die SPVGG. Zuerst konnte der Gästetorwart gegen Benjamin Kemmer glänzend parieren. Kurz danach setzte der gleiche Spieler einen Kopfball an die Querlatte. Etwas überraschend dann die Führung der Gäste in der 21.Minute. Die unverdrossen weiter spielende und kämpfende Sportvereinigung belohnte sich nach einer guten halben Stundemit dem 1:1. Der durch Stefan Reinhard schön frei gespielte, quirlige Benjamin Geiger vollendete.

Die zweite Halbzeit gehörte der Heimmannschaft. Die 2:1 Führung in der 50. Minute durch Goalgetter Benjamin Kemmer. Die beruhigende 3:1 Führung dann in der 71. Minute nach feinen Zusammenspiel zwischen Benjamin Geiger und den Torschützen Vlad Andrei. Das 4:1 – man staune durch einen verwandelten Foulelfmeter – durch Benjamin Kemmer. Das schönste Tor des Tages zehn Minuten vor Spielende durch Vlad Andrei. Gefühlvoll schlenzt er den Ball aus 16 Meter ins lange gegnerische Toreck. Der Schlusspunkt durch Philipp Deppisch kurz vor Spielende der den Ball zum 6:1 Endstand akrobatisch im Gästetor versenkt.