Laden...
Das deutliche Ergebnis täuscht gewaltig. Die Sportvereinigung Giebelstadt begegnete dem Aufstiegsapiranten aus Heidingsfeld auf Augenhöhe. In einem guten Kreisligaspiel war der Fussballgott jedoch heute auf Seiten des Gastes.

Heute erzielte der SV Heidingsfeld mit seiner ersten Chance in der 5. Minute bereits  das Führungstor. Die gelben Farben spielten unverdrossen weiter und erzielten nach einen schnellen Gegenstoß durch Nils Lange in der 18. Minute den verdienten Ausgleich. Danach verteiltes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit ging es lange so weiter. Nach der Auswechselung von drei Gästespielern in der 66. Minute war die Giebelstädter Abwehr anfangs unsortiert und musste eine Minute später den Führungstreffer für den Gast hinnehmen.

Das 1:3 in der 76.Minute nachdem sich der Ball über den Torwart hinweg in die linke Torecke senkte. Die Heimmannschaft zeigte Moral und wollte sich noch immer nicht geschlagen geben. Der Erfolg blieb jedoch aus. Das 1:4 in der Nachspielzeit aus klarster Abseitsposition hatte nur noch statistischen Wert.